Öffnung von Schulen : „Das ist doch krank“: BKK-Chef fordert Lockerungen für Kinder

von 18. Januar 2021, 08:26 Uhr

svz+ Logo
Der Großteil der Schüler in Deutschland wird derzeit zu Hause unterrichtet.
Der Großteil der Schüler in Deutschland wird derzeit zu Hause unterrichtet.

Der Chef des Dachverbandes der Betriebskrankenkassen, Franz Knieps, fordert die schnelle Öffnung der Schulen und mehr Freiheiten für Kinder.

Berlin | Im Vorfeld des Bund-Länder-Treffens zu Beratungen über die Corona-Krise hat der Chef des Dachverbandes der Betriebskrankenkassen, Franz Knieps, eine rasche Öffnung der Schulen gefordert. "Die Schulen müssen wieder geöffnet werden, je schneller desto besser", sagte Knieps dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND, Montagsausgaben). Bundeskanzlerin Angela...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite