Kreative Maßnahme : Coronavirus: Wie Osterhasen helfen sollen, im Supermarkt Abstand zu halten

Paletten mit Schokoladenosterhasen stehen im Kaufland München-Neuperlach, PEP, im Untergeschoß vor der Fleisch-, Fisch- und Käsetheke um die Kunden in größerer Distanz bedienen zu können.
Paletten mit Schokoladenosterhasen stehen im Kaufland München-Neuperlach, PEP, im Untergeschoß vor der Fleisch-, Fisch- und Käsetheke um die Kunden in größerer Distanz bedienen zu können.

In einem Münchner Supermarkt wurden Mitarbeiter auf der Suche nach Schutzmaßnahmen kreativ.

von
04. April 2020, 13:36 Uhr

München | In einem Münchner Supermarkt helfen fortan Osterhasen dabei, die nötigen 1,5 Meter Mindestabstand zum Gegenüber einzuhalten. Angestellte haben dort eine niedrige Mauer aus Hunderten goldenen Schokohasen vor der Fleisch-, Fisch- und Käsetheke aufgebaut. So können die Kundinnen und Kunden weiterhin mit genügend Distanz an der Theke einkaufen.

Mehr zum Thema:

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen