In Luxemburg und Nordirland : Wegen Coronavirus: Lidl lässt morgens nur ältere Menschen einkaufen

von 19. März 2020, 11:11 Uhr

svz+ Logo
Lidl behandelt in bislang zwei Ländern ältere Menschen bevorzugt.
Lidl behandelt in bislang zwei Ländern ältere Menschen bevorzugt.

In zwei Ländern werden Senioren in Lidl-Märkten bevorzugt behandelt – so handeln die Lidl-Filialen in Deutschland.

Neckarsulm | Während öffentliche Einrichtungen in Zeiten des Coronavirus geschlossen bleiben, versorgen Supermärkte ihre Kunden weiterhin mit Lebensmitteln und Hygieneprodukten. Einige Supermarktketten passen sich der Corona-Krise auf besondere Weise an. Ein Supermarkt-Inhaber in Norwegen war der Erste im Land, der Risikogruppen wie Älteren besondere Öffnungszeite...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite