#CoronaElternRechnenAb : Warum Eltern jetzt Rechnungen an die Bundesregierung schreiben

von 14. Mai 2020, 16:17 Uhr

svz+ Logo
Zahlreiche Eltern fühlen sich in der Corona-Krise von der Politik im Stich gelassen.
Zahlreiche Eltern fühlen sich in der Corona-Krise von der Politik im Stich gelassen.

In den sozialen Netzwerken machen Eltern ihrem Unmut Luft und fordern mehr finanzielle Unterstützung von der Politik.

Hamburg | "Kinder sind doch kein Hobby", sagt Katharina Mahrt in der Talkshow "Wir müssen reden!" des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb). Die Mutter eines dreijährigen Sohnes ist aufgebracht und wütend und schildert im Bürgertalk ihre aktuelle Situation während der Corona-Pandemie, die sie teilweise verzweifeln lässt. "Ich werde meinem Kind nicht gerecht und me...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite