Von Pflicht bis Freiwilligkeit : So unterschiedlich nutzen unsere Nachbarländer Corona-Warn-Apps

von 27. April 2020, 15:39 Uhr

svz+ Logo
In einigen Nachbarländern nutzen die Bürger bereits eine Corona-App, in anderen Staaten werden noch diverse Apps getestet.
In einigen Nachbarländern nutzen die Bürger bereits eine Corona-App, in anderen Staaten werden noch diverse Apps getestet.

Eine europäische Lösung soll her, zurzeit tüfteln jedoch die einzelnen Länder an Lösungen.

Berlin | Am 23. April hatte die EU ein europäisches Konzept vorgestellt, wie man über die Grenzen hinaus per Smartphone Infektionsketten nachvollziehen kann. Aktuell jedoch tüftelt jedes europäische Land an eigenen Ideen und Konzepten. Hierzulande diskutiert die Bundesregierung ebenfalls über die Einführung einer Corona-Tracing-App. Sie hofft, dass ihre Fes...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite