Lage in Kliniken stabilisiert sich : Corona: Intensivstationen geben Entwarnung

von 06. Mai 2021, 09:43 Uhr

svz+ Logo
Pflegerin Lena Binding besucht in der Intensivstation die Patientin, die sich aufgrund des Corona-Virus in Behandlung befindet. Corona im Klinikum Osnabrück. Foto: Michael Gründel
Pflegerin Lena Binding besucht in der Intensivstation die Patientin, die sich aufgrund des Corona-Virus in Behandlung befindet. Corona im Klinikum Osnabrück. Foto: Michael Gründel

Im Corona-Livetalk „19 – die DUB Chefvisite“ waren am Donnerstag Unternehmensberater Dr. Holger Fischer und Peter Rimmele, von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Indien, dabei.

Essen/Hamburg | „Auf den Intensivstationen spüren wir eine Stabilisierung“: Angesichts der sinkenden Zahl von Neuinfektionen in Deutschland gibt der Chef der Essener Uniklinik, Professor Jochen A. Werner, Entwarnung. Der Abwärtstrend bei den Inzidenzwerten halte an. „Mit einer gewissen Verzögerung“ erreiche diese Entwicklung nun auch die Krankenhäuser, so Werner bei ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite