Frankfurter Flughafen : Corona-Infizierte an Bord: Lufthansa-Jet bricht Start in letzter Sekunde ab

von 22. August 2020, 14:49 Uhr

svz+ Logo
Eine Lufthansa-Maschine am Frankfurter Flughafen. (Symbolbild)
Eine Lufthansa-Maschine am Frankfurter Flughafen. (Symbolbild)

Kurz vor dem Start bekam eine Frau per E-Mail ihr positives Testergebnis mitgeteilt. Die Maschine kehrte um.

Frankfurt/Main | Aufregung an Bord einer Lufthansa-Maschine am Frankfurter Flughafen: Am Freitag musste ein Embraer-Jet umkehren, weil sich eine Passagierin mit dem Coronavirus infiziert hatte. Das Flugzeug mit dem Ziel Minsk in Belarus befand sich bereits auf dem Weg zur Startbahn, als eine Frau plötzlich das Bordpersonal über ihr positives Testergebnis informierte, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite