Corona-Hotspot : Stadt in NRW beschränkt Kontakte in der Öffentlichkeit – Maskenpflicht in Schule

von 22. September 2020, 15:18 Uhr

svz+ Logo
In Hamm gelten wegen steigender Infektionszahlen in der Öffentlichkeit wieder Kontaktbeschränkungen.
In Hamm gelten wegen steigender Infektionszahlen in der Öffentlichkeit wieder Kontaktbeschränkungen.

In der Stadt Hamm in NRW dürfen nur noch fünf Personen oder Personen aus zwei Haushalten zusammenkommen. Diese und weitere einschneidende Maßnahmen verkündete der Oberbürgermeister. Der Grund: Ein wichtiger Corona-Neuinfektionswert ist auf einen bundesweiten Rekord geklettert.

Hamm | Die Stadt Hamm führt ab diesem Mittwoch wieder eine Maskenpflicht im Unterricht für Lehrer und Schüler an weiterführenden Schulen ein. Das kündigte Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann (CDU) angesichts stark steigender Corona-Neuinfektionswerte in einer Video-Pressekonferenz am Dienstag an. Das gelte für zunächst zwei Wochen und nur dann, wenn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite