Vierte Corona-Welle : Keine Antikörper: Warum die Grippewelle 2021 schlimmer werden kann

von 16. August 2021, 13:51 Uhr

svz+ Logo
Das Gesundheitssystem könnte diesen Herbst an seine Grenzen stoßen. (Symbolbild)
Das Gesundheitssystem könnte diesen Herbst an seine Grenzen stoßen. (Symbolbild)

Letztes Jahr fiel die Grippewelle laut dem Robert-Koch-Institut aus. Mit der kommenden vierten Corona-Welle könnte die Lage kritisch werden.

Berlin | Die Kontakteinschränkungen wegen der Corona-Pandemie wirken sich dem Robert Koch-Institut (RKI) zufolge auch positiv auf die Vermeidung anderer Krankheiten aus. "Die Corona-Maßnahmen wirken, nicht nur gegen Covid-19", sagte RKI-Präsident Lothar Wieler. Laut dem aktuellen Influenza-Monatsbericht des RKI fiel in Deutschland, sowie in anderen europäische...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite