Französische Studie : Vierbeiner als Corona-Helfer: So gut erschnüffeln Spürhunde eine Infektion

von 19. Mai 2021, 17:27 Uhr

svz+ Logo
Einer Studie zufolge können Hunde mit großer Sicherheit eine Corona-Infektion erschnüffeln.
Einer Studie zufolge können Hunde mit großer Sicherheit eine Corona-Infektion erschnüffeln.

Hunde können Corona riechen, sie erkennen Infektionen sogar mit großer Sicherheit. Das haben Forscher herausgefunden.

Paris | Eine wissenschaftliche Studie zu Corona-Spürhunden hat nach Angaben der Autoren "sehr Erfolg versprechende" Ergebnisse gebracht. Die Tiere spürten demnach 97 Prozent der Infizierten über ihren Geruch auf, wie die Pariser Forscher am Mittwoch mitteilten. Etwas schwerer taten sich die Hunde mit den negativ Getesteten: Sie erkannten sie nur zu 91 Prozent...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite