Aktien fallen zeitweise um 10 Prozent : Corona-Boom vorbei: Warum Netflix mit schwachen Nutzerzahlen enttäuscht

von 21. April 2021, 07:17 Uhr

svz+ Logo
Netflix wächst langsamer als erhofft.
Netflix wächst langsamer als erhofft.

Der Streaming-Marktführer Netflix hat deutlich weniger Nutzer hinzugewonnen als erwartet. Was sind die Gründe?

Los Angeles | Im Corona-Jahr 2020 zählte Netflix zu den großen Gewinnern. Dass Kinos geschlossen blieben und viele Menschen zu Hause festsaßen, sorgte für einen Ansturm von Kunden. Doch jetzt schlägt das Pendel zurück und das Nutzerwachstum flaut drastisch ab. Angesichts mangelnder neuer Film- und Serienhits hat der Marktführer hat zu Jahresbeginn deutlich weniger ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite