Fünfstündige Aktion : Britische Tierschützer retten Delfin aus Schlamm

von 11. August 2020, 18:47 Uhr

svz+ Logo
Dieser Delfin lebt behütet in einem Zoo, ein britischer Artgenosse starb beinahe in einem Flussbett. (Symbolbild)
Dieser Delfin lebt behütet in einem Zoo, ein britischer Artgenosse starb beinahe in einem Flussbett. (Symbolbild)

Mit viel Aufwand wurde ein gestrandeter Delfin zurück ins Meer befördert. Das Tier ist beinahe unverletzt, heißt es.

Helston | Britische Tierschützer haben einen gestrandeten Delfin in einem fünfstündigen, schwierigen Einsatz in Cornwall gerettet. Das Tier war in flaches, schlammiges Wasser eines Flusses in der Nähe der Kleinstadt Helston geraten – etwa fünf Kilometer vom offenen Meer entfernt. Die Gegend im Südwesten Englands ist dafür berüchtigt, dass dort viele Delfine ste...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite