30 Jahre Coming Out Day : Lesbisch, schwul, bisexuell: Diese Promis brachen ihr Schweigen

Für Kevin Kühnert war das Outing von Klaus Wowereit ein wichtiger Moment, Anne Will ist schon viele Jahre mit ihrer heutigen Frau zusammen. Foto: Imago/Future Image, dpa/Michael Kappeler
Für Kevin Kühnert war das Outing von Klaus Wowereit ein wichtiger Moment, Anne Will ist schon viele Jahre mit ihrer heutigen Frau zusammen. Foto: Imago/Future Image, dpa/Michael Kappeler

Auch im 21. Jahrhundert ist nach einem Coming-out noch mit Diskriminierung zu rechnen. Der Aktionstag soll helfen.

svz.de von
11. Oktober 2018, 07:11 Uhr

Hamburg | Offiziell zu seiner sexuellen Orientierung stehen: Vielen Menschen fällt dieser Schritt noch immer schwer, da sie Angst vor möglichen negativen Reaktionen von Familie, Freunden und Kollegen haben. Seit 30 Jahren feiern Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transidente daher nun schon den heutigen Coming Out Day. Der Tag soll sie von der breiten Masse der Heterosexuellen abheben und sichtbar machen. Außerdem soll vor allem Jugendlichen ihr Coming-out leichter gemacht werden.

Denn auch im 21. Jahrhundert haben viele Homosexuelle noch immer mit Vorurteilen und Anfeindungen zu kämpfen und sind während ihres Coming-out meist auf sich allein gestellt. Zwar wurde mit der Bundesabstimmung am 30. Juni 2017 die Ehe für alle eingeführt, doch genau heute soll der Bundestag über einen Antrag der AfD debattieren, die Ehe-Öffnung wieder rückgängig zu machen.

Ursprünglich wurde der Aktionstag 1987 in den USA ins Leben gerufen und geht auf den Second National March on Washington for Lesbian and Gay Rights zurück. An diesem Tag versammelten sich mehr als 500.000 Menschen, um den Umgang mit der Aids-Krise zu kritisieren. In Deutschland veranstalteten viele kleinere und größere Initiativen eigene Projekte. Der Verein Coming Out Day e.V. will den Aktionstag auch immer weiter in Deutschland etablieren.

Für besondere Aufmerksamkeit sorgen in der Öffentlichkeit natürlich vor allem Prominente, die sich geoutet haben – darunter viele Gesichter aus dem Politik- und TV-Bereich:


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen