Hintergrund der Tat : Zwei Tote vor Celler Amtsgericht: Auslöser war wohl Mietstreit

von 04. Juni 2021, 10:39 Uhr

svz+ Logo
Auf dem Gelände des Amtsgerichts hat ein Mann eine Frau und anschließend sich selbst erschossen.
Auf dem Gelände des Amtsgerichts hat ein Mann eine Frau und anschließend sich selbst erschossen.

Schüsse vor einem Gerichtsgebäude, zwei Menschen sterben. Der Schütze – ein älterer Mann – tötet eine Frau und dann sich selbst, kurz vor einem Gütetermin in einem Mietstreit.

Celle | Ein Mietstreit hat möglicherweise zu den tödlichen Schüssen vor dem Amtsgericht Celle geführt. Ein Mann tötete dort am Donnerstag eine 49 Jahre alte Frau, dann erschoss der 78-Jährige sich selbst. Die Frau habe dem Mann ein Haus in Winsen (Aller) im Landkreis Celle vermietet, sagte der Direktor des Amtsgerichts Celle, Dieter-Philipp Klass, am Freit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite