Nikolaj Coster-Waldau in Köln : "Game of Thrones"-Star wird an ungewöhnlichem Ort nach Selfie gefragt

Nikolaj Coster-Waldau besuchte die Comicmesse CCXP Cologne 2019.
Nikolaj Coster-Waldau besuchte die Comicmesse CCXP Cologne 2019.

Nikolaj Coster-Waldau hat einem Fan auf der Comicmesse "CCXP 2019" in Köln einen besonderen Selfie-Wunsch erfüllt.

von
01. Juli 2019, 10:23 Uhr

Köln | Der dänische Schauspieler Nikolaj Coster-Waldau (48, "Game of Thrones") ist auf der Kölner Comicmesse "CCXP" von einem Fan auf eher ungewöhnliche Art angesprochen worden. "Ich kam aus der Toilettenkabine und wurde nach einem Selfie gefragt", sagte der Serien-Star laut "Bild" (Montag). Er sei entspannt geblieben, fürs Foto dann aber doch lieber vor die Tür gegangen.

Zu Besuch in Deutschland

Der Däne, der in der Kultserie "Game of Thrones" den "Königsmörder" Jaime Lannister spielt, hatte sich am letzten Tag der "CCXP" im Messe-Kino den Fragen der Fans gestellt. Er erzählte von den Dreharbeiten der letzten Staffel und reagierte gelassen auf Kritik zum Abschluss der Serie: "Sie musste einfach ein Ende finden, das war unvermeidbar."

Fans unzufrieden mit "Game of Thrones"

Mehr als 1,6 Millionen vom Finale der Fantasy-Saga enttäuschte Zuschauer hatten sich in einer Petition auf der Plattform change.org für eine Neufassung der letzten Staffel "mit kompetenten Drehbuchschreibern" ausgesprochen. (Weiterlesen: "Game of Thrones": Bücher könnten anders enden als die TV-Serie)

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen