Prozess in Berlin : Bushido vor Gericht: Von Clanchef „wie sein Eigentum behandelt“ worden

von 09. September 2020, 14:36 Uhr

svz+ Logo
Anis Mohamed Youssef Ferchichi, bekannt als Rapper Bushido, streitet vor Gericht mit dem Chef einer bekannten arabischstämmigen Großfamilie.
Anis Mohamed Youssef Ferchichi, bekannt als Rapper Bushido, streitet vor Gericht mit dem Chef einer bekannten arabischstämmigen Großfamilie.

Der Rapper und der 44-jährige Chef einer bekannten arabischstämmigen Großfamilie, galten als Partner im Musikgeschäft.

Berlin | Rapper Bushido hat im Prozess gegen einen Clanchef und drei seiner Brüder am Mittwoch erneut als Zeuge ausgesagt. Aus Scham habe er 16 Jahre lang über die Entstehung der aus seiner Sicht erzwungenen Zusammenarbeit mit dem Clanchef geschwiegen, sagte der 41-jährge Musiker vor dem Berliner Landgericht. Nicht einmal mit seiner Familie habe er darüber ges...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite