Ermittlungen zu Missbrauchskomplex : Kinderpornos: Polizei durchsucht Wohnungen in ganz Deutschland

von 01. September 2020, 15:54 Uhr

svz+ Logo
Die Polizei durchsucht seit heute Morgen (1. September) bundesweit Wohnungen von 50 Tatverdächtigen wegen des Verdachts des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie. (Symbolbild)
Die Polizei durchsucht seit heute Morgen (1. September) bundesweit Wohnungen von 50 Tatverdächtigen wegen des Verdachts des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie. (Symbolbild)

Die Tatverdächtigen tauchten alle in den Ermittlungen rund um den Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach auf.

Köln | Der Missbrauchsfall Bergisch Gladbach wird größer und größer. Am Dienstag durchsuchte die Polizei bundesweit Wohnungen von 50 Tatverdächtigen - betroffen war fast die ganze Republik. Die Durchsuchungen fanden statt in Brandenburg, Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite