Kurioses Tier : Bombardierkäfer: Tierische Feuerwerker

von 20. April 2019, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Sieht harmlos aus, hat’s aber faustdick im Hintern: Mit Knall und einem Strahl heißer, giftiger und übelriechender Gase schlägt der Kleine Bombardierkäfer Angreifer in die Flucht.

Sieht harmlos aus, hat’s aber faustdick im Hintern: Mit Knall und einem Strahl heißer, giftiger und übelriechender Gase schlägt der Kleine Bombardierkäfer Angreifer in die Flucht.

Der Bombardierkäfer hat ein komplettes Sprengstofflabor im Hintern.

Um sich gegen Angreifer zu wehren oder Beute zu machen, braucht es in der Tierwelt wirksame Waffen. Seien es spitze Zähne, scharfe Krallen, raffinierte Schutzpanzer oder die schiere Muskelkraft. Tierische Giftmischer dagegen setzen auf chemische Waffen. Und davon gibt es eine ganze Menge: Schlangen injizieren durch ihre Zähne ein tödliches Gift, Skorpi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite