NYT-Bericht : Bilder von Kindesmissbrauch? Visa und Mastercard drehen Pornhub Geldhahn ab

von 11. Dezember 2020, 11:47 Uhr

svz+ Logo
Die New York Times macht der Sex-Plattform Pornhub schwere Vorwürfe.
Die New York Times macht der Sex-Plattform Pornhub schwere Vorwürfe.

Mastercard und Visa stellen die Zusammenarbeit mit Pornhub ein. Hintergrund sind schwere Vorwürfe gegen das Sex-Portal.

Berlin | Pornhub kann sich von seinen Kunden nicht mehr via Visa oder Mastercard bezahlen lassen. Beide Dienstleister haben die Verwendung ihrer Karten auf der Porno-Plattform unterbunden. Das meldet die „New York Times“ (NYT). Ausgelöst wurde die Entscheidung durch einen NYT-Bericht, demzufolge auf Pornhub Bilder sexueller Gewalt verfügbar waren. Mastercar...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite