Mediziner in U-Haft : Nach Vergewaltigungsvorwürfen: Bielefelder Arzt tot in seiner Zelle gefunden

von 24. September 2020, 15:08 Uhr

svz+ Logo
Der Arzt wurde erstickt in seiner Zelle in der JVA Bielefeld aufgefunden.
Der Arzt wurde erstickt in seiner Zelle in der JVA Bielefeld aufgefunden.

Der Verdacht gegen den Mediziner war schwer. Er soll Patientinnen in einer Klinik vergewaltigt haben.

Bielefeld | Ein Arzt, der zwei Patientinnen betäubt und dann vergewaltigt haben soll, hat sich in der Untersuchungshaft das Leben genommen. Der Leiter der Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Brackwede sagte am Donnerstag auf dpa-Anfrage, der 32-jährige Neurologe sei am Morgen tot in seiner Zelle gefunden worden. Er habe sich erstickt, wofür er seine fachlichen Kenntn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite