"Club der Visionäre" : Berühmter Berliner Musikclub vollständig abgebrannt

Mit 70 Kräften war die Berliner Feuerwehr vor Ort.
Mit 70 Kräften war die Berliner Feuerwehr vor Ort.

Der Berliner Musikclub war über die Stadtgrenzen hinweg bekannt. Insgesamt waren 70 Feuerleute im Einsatz.

von
15. Juni 2019, 13:13 Uhr

Berlin | Er gehört zu den Clubs, die auch über die Grenzen der Hauptstadt hinaus bekannt sind: Der "Club der Visionäre" in Berlin ist vollständig ausgebrannt. Am Samstagmorgen brach auf dem Gelände im Stadtteil Kreuzberg ein Feuer aus, wie die Feuerwehr mitteilte, die bei dem Löscheinsatz auch Menschen rettete.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Nach ersten Erkenntnissen wurden drei Menschen leicht verletzt. Die Brandursache war zunächst unklar. Der "Club der Visionäre" erstreckt sich über Holzterrassen auf mehreren Ebenen an einem grün umwucherten Kanal nahe der Spree. Getanzt wurde hier - auch von Touristen - zu Elektro, House und Techno. Bekannte DJs legten auf - zuletzt waren für Freitagabend Künstler aus Tokio angekündigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen