Spürratte aus Kambodscha : Über 100 Landminen gefunden: „Helden-Ratte“ Magawa gestorben

von 13. Januar 2022, 13:54 Uhr

svz+ Logo
Die berühmte und mit einem Orden ausgezeichnete Minensuch-Ratte Magawa ist tot.
Die berühmte und mit einem Orden ausgezeichnete Minensuch-Ratte Magawa ist tot.

Magawa erhielt für ihren Einsatz sogar einen britischen Orden. Mit Hilfe der Ratte konnten in Kambodscha 225.000 Quadratkilometer wieder zugänglich gemacht werden. Kambodscha zählt zu den am stärksten verminten Ländern.

Siem Reap | Die berühmte und mit einem Orden ausgezeichnete Minensuch-Ratte Magawa ist tot. Der Nager, der zuvor fünf Jahre lang erfolgreich in Kambodscha im Einsatz war, sei am Wochenende "im hohen Alter von acht Jahren" friedlich eingeschlafen, teilte die belgische Hilfsorganisation Apopo, die das Tier ausgebildet hatte, am Mittwoch mit. Erst im Juni 2021 war M...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite