Polizeieinsatz bei Berlin : Loch neben der Bus-Toilette – Linienbus sichergestellt

Der defekte Reisebus hatte tatsächlich ein Loch in Boden neben der Toilette. Symbolfoto
Der defekte Reisebus hatte tatsächlich ein Loch in Boden neben der Toilette. Symbolfoto

Mit einem offenen Unterboden war ein Reisebus bei Berlin unterwegs. Die Polizei veröffentlichte ein unglaubliches Foto.

von
08. August 2019, 19:11 Uhr

Berlin | Ein zwölf Jahre alter Reisebus, auf dessen Toilette ein Loch zur Straße klaffte, ist am Donnerstag auf der Autobahn in Berlin aus dem Verkehr gezogen worden. Auf Twitter zeigten die Beamten ein Foto von dem kaputten Fahrzeugboden:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Laut Polizei war der Boden so stark durchgerostet, dass er hätte ganz durchbrechen können. Daneben wurden 14 weitere Mängel wie Öl- und Dieselverlust, defekte Sitze und Sicherheitsgurte festgestellt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen