In Gütersloh und Berlin : Erneut großer Corona-Ausbruch in Fleischfabrik – Virus trifft Ärmere

von 17. Juni 2020, 12:42 Uhr

svz+ Logo
Die Tönnies-Fleischfabrik in NRW.
Die Tönnies-Fleischfabrik in NRW.

In einem Fleischbetrieb in Rheda-Wiedenbrück haben sich Hunderte Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Jetzt wurde der Schlachtbetrieb eingestellt.

Rheda-Wiedenbrück | Mit mindestens 657 Infizierten gibt es erneut einen folgenreichen Corona-Ausbruch in einer deutschen Fleischfabrik. Die Produktion in dem Schlachtbetrieb in Westfalen wurde vorübergehend eingestellt, der Kreis Gütersloh schließt Schulen und Kitas und stellt gut 7000 Menschen unter Quarantäne. Durch die Schließung fehlen laut Gütersloher Landrat 20 Pro...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite