Erlös für Wiederaufbau der Region : Bei Sturm in Italien umgekippte Tannen werden Weihnachtsbäume

Bunt geschmückt, mit vielen Lichtern ist diese Tanne zum Weihnachtsbaum geworden. Schon bald wird aber auch sie, wie die Bäume, die den Käufern nicht gefielen, entsorgt werden müssen.
Bunt geschmückt, mit vielen Lichtern ist diese Tanne zum Weihnachtsbaum geworden. Schon bald wird aber auch sie, wie die Bäume, die den Käufern nicht gefielen, entsorgt werden müssen.

Offenbar findet die Aktion große Resonanz: Der erste Schwung Bäume ist ausverkauft.

von
10. Dezember 2018, 15:23 Uhr

Rom | Die am Wochenende in mehreren Städten angebotenen Tannen seien ausverkauft, sagte ein Sprecher des Landwirtschaftsverbands Coldiretti am Montag. Die Aktion soll voraussichtlich am kommenden Wochenende fortgesetzt werden und der Erlös betroffenen Gebieten in Norditalien zugute kommen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Unwetter hatten dort Ende Oktober und Anfang November schwere Schäden angerichtet und tiefe Schneisen in die Wälder gerissen. Rund 30 Menschen kamen ums Leben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Auch die Weihnachtsbäume des Präsidenten sind Weißtannen, die der Sturm in Venetien und im Trentino umgelegt hatte, bestätigte ein Sprecher. Eine schmückt nun den Quirinalspalast in Rom, die andere das Landgut des Präsidenten in Castel Porziano.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen