Kurioser Diebstahl in Bayern : Dieb klaut 16 Kilo Schweinefleisch aus Metzgerei

Der Dieb soll sich in der Metzgerei von Schweinehälften insgesamt acht Stücke von je zwei Kilo abgetrennt haben.
Der Dieb soll sich in der Metzgerei von Schweinehälften insgesamt acht Stücke von je zwei Kilo abgetrennt haben.

Auf Schweinehälften hatte es ein Dieb in einer Metzgerei abgesehen. Er war offensichtlich nicht vom Fach.

von
29. Dezember 2019, 13:40 Uhr

Geiselwind | In einer Metzgerei in Bayern hat ein Unbekannter 16 Kilo Schweinefleisch gestohlen. Die Schweinehälften lagen zum Zerlegen im Schlachtbereich der Metzgerei in Geiselwind bereit, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Dieb war "sehr unprofessionell"

Der Unbekannte soll sich am Samstagnachmittag von den Hälften insgesamt acht Stücke von je zwei Kilo abgetrennt haben. Das hat er nach Angaben des Metzgers auf sehr "unprofessionelle" Art getan, wie die Polizei mitteilte.

Lesen Sie auch: Dreiste Weihnachtsbaumdiebe klauen vier Meter hohe Tanne vom Dach

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen