Aktuelle Zugausfälle : Mit diesen fünf Tipps kommen Sie besser durch den Bahnstreik

von 23. August 2021, 10:00 Uhr

svz+ Logo
Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) legt seit Montag auch den Personenverkehr der Deutschen Bahn lahm.
Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) legt seit Montag auch den Personenverkehr der Deutschen Bahn lahm.

Reisende müssen sich wieder auf Störungen einstellen, die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) bestreikt erneut die Deutsche Bahn. So kommen Sie trotzdem ans Ziel oder erhalten eine Entschädigung.

Berlin | Bahnreisenden in Deutschland drohen vom Montag an wieder starke Einschränkungen: Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn (DB) streiken erneut die Lokführer. Wie beim Streik zuvor trifft es die Fahrgäste für 48 Stunden. Wie sollten Reisende jetzt vorgehen? Eine Anleitung in fünf Schritten. 1. Prüfen, ob der Zug fährt Wer bereits ein Ticket gebuch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite