Bestellung per Whatsapp : Bäcker baut wegen Corona-Pandemie Brötchen-Drive-in

Bäckermeister Simon Fritz steht im Fenster des improvisierten Drive-In seiner Bäckerei und hält ein Brot in der Hand.
Bäckermeister Simon Fritz steht im Fenster des improvisierten Drive-In seiner Bäckerei und hält ein Brot in der Hand.

Not macht erfinderisch: Ein Bäcker aus Baden-Württemberg hat einen Drive-In-Schalter gebaut.

von
27. März 2020, 11:55 Uhr

Mit einer ungewöhnlichen Verkaufsmethode reagiert ein Bäckermeister im baden-württembergischen Weil am Rhein auf die Corona-Krise: An seine Bäckerei und Konditorei hat Simon Fritz einen Drive-in-Schalter gebaut. Von der Verkaufstheke am offenen Fenster aus werden Autoinsassen bedient, sagte Fritz am Freitag. Das Angebot stoße auf gute Resonanz und werde fortgeführt. Es sei sein Weg, berührungslosen Einkauf in Zeiten des Coronavirus zu ermöglichen.

Mehr zum Thema:

Kunden fahren im Auto vor, über eine Rutsche gelangen die Waren vom Gebäude- ans Autofenster. Auch das Bezahlen ist kontaktlos möglich. Bestellen können Kunden vorab über Anruf, SMS oder Whatsapp.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen