Absurde Tat in NRW : Autoscheiben eingeschlagen – wegen Klopapiers

von 21. März 2020, 12:09 Uhr

svz+ Logo
Der Wagenbesitzer hatte über Nacht einige Packungen Klopapier in seinem Wagen liegen lassen.
Der Wagenbesitzer hatte über Nacht einige Packungen Klopapier in seinem Wagen liegen lassen.

"Keine Wertgegenstände im Auto lassen", diese Aufforderung bedeutet in Corona-Zeiten auch: kein Klopapier vergessen.

Würselen | Es ist kaum zu glauben, zu welchen Taten die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland teilweise hinreißt. Mitarbeiter in Supermärkten werden angehustet und bepöbelt, die Menschen hamstern Toilettenpapier, Nudeln und Konserven. In Würselen in Nordrhein-Westfalen haben Unbekannte jetzt sogar die Scheiben eines Autos eingeschlagen, um einige Packungen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite