Fünf Tote, 18 Verletzte : Auto rast in China vor Grundschule in Schülergruppe

Fußgänger sind in China besonders gefährdet. In Huludao sind mehrere Kinder überfahren worden.
Fußgänger sind in China besonders gefährdet. In Huludao sind mehrere Kinder überfahren worden.

Schockierende Kameraaufnahmen zeigen den Vorfall. Es soll mehrere Tote und Verletzte geben.

von
22. November 2018, 10:03 Uhr

Huludao | Im Norden Chinas ist ein Auto vor einer Schule in eine Gruppe mit vielen Kindern gerast, fünf Menschen wurden dabei getötet. 18 weitere Personen wurden verletzt, wie der chinesische Staatssender CCTV am Donnerstag berichtete. Der Vorfall ereignete sich in der Küstenstadt Huludao in der Provinz Liaoning.

Videoaufnahmen einer Überwachungskamera,die in sozialen Netzwerken geteilt wurden, zeigten ein dunkles Auto, das plötzlich in eine Gruppe mit Dutzenden Kindern fuhr, die gerade in Begleitung von Erwachsenen über die Straße geführt wurden. Auf anderen Aufnahmen waren Kinder zu erkennen, die nach dem Unglück regungslos auf der Straße lagen. Ob es sich um einen Unfall oder eine beabsichtigte Tat handelte, war zunächst unklar. Die Polizei habe den Fahrer in Gewahrsam genommen und sprach laut CCTV von einem "großen Verkehrsunfall".

In China kommt es vor Schulen und Kindergärten aber auch immer wieder zu blutigen Gewalttaten. Als Reaktion sind die Sicherheitsvorkehrungen vielerorts verschärft worden. Fremde und selbst Eltern dürfen meist nicht auf das Schulgelände.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen