Außerplanmäßige Landung : Außerplanmäßige Landung am BER - Polizeieinsatz beendet

von 31. Mai 2021, 08:33 Uhr

svz+ Logo
Warum die Ryanair-Maschine um kurz nach 20 Uhr in Berlin landen musste, blieb zunächst unklar.
Warum die Ryanair-Maschine um kurz nach 20 Uhr in Berlin landen musste, blieb zunächst unklar.

Am Berliner Flughafen landet ein Flugzeug, das auf dem Weg von Dublin nach Krakau war. Die Polizei rückt mit einem Großaufgebot an. Der Einsatz ist beendet, doch die Hintergründe sind weiter unklar.

Schönefeld | Der Einsatz der Bundespolizei nach einer außerplanmäßigen Landung eines Flugzeugs am Berliner Hauptstadtflughafen BER ist beendet. Dies teilte eine Sprecherin der Bundespolizei mit. Am frühen Montagmorgen kurz vor 4.00 Uhr konnten die Passagiere, die mit einer Ryanair-Maschine auf dem Weg vom irischen Dublin ins polnische Krakau waren, ihre Reise m...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite