Server-Probleme : Bereits am Starttag: Netflix-Konkurrent Disney+ bricht zusammen

In Deutschland geht Disney+ am 31. März 2020 an den Start.
In Deutschland geht Disney+ am 31. März 2020 an den Start.

Für zahlreiche Disney-Fans war der Starttag des neuen Streaming-Dienstes alles andere als erfreulich. Viele Nutzer guckten in die Röhre.

von
12. November 2019, 21:10 Uhr

Hamburg | Ausgerechnet direkt zum Start ist es bei Disney+ zu technischen Problemen gekommen. Viele Kunden konnten den neuen Streamingdienst nicht nutzen und waren dementsprechend frustriert.

Amerika, die Niederlande, Neuseeland, Puerto Rico, Kanada und Australien sind die ersten Länder, die Disney+ nutzen können, doch statt sich einen Animationsfilm aussuchen zu können, kam direkt eine Fehlermeldung, wie viele Nutzer auf Twitter monieren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Server überlastet

Probleme soll es laut moviepilot.de in sämtlichen Funktionsbereichen der Apps geben: Sowohl bei der Anmeldung, beim Einloggen als auch beim Streamen der Inhalte. Laut Hollywood Reporter zufolge registrierten und bezahlten amerikanische Nutzer den Zugang am PC. Die Störungen begannen dann aber beim Herunterladen und Starten der App auf den einschlägigen Geräten, etwa der Playstation oder Smart-TVs.

Über 6900 Fehlermeldungen sollen bei Downdetector.com eingegangen sein. Möglicherweise ist der Ansturm der Interessenten zu groß und die Server sind überlastet. Auch ein Tweet von Disney+ bestätigt diesen Verdacht. Dort heißt es: "Die Nachfrage nach #DisneyPlus hat unsere höchsten Erwartungen übertroffen. Wir freuen uns, dass ihr euch all eure Favoriten anschaut und wir arbeiten schnell an einer Lösung für die aktuellen Probleme. Wir bedanken uns für eure Geduld."

In Deutschland geht Disney+ erst im nächsten Jahr an den Start. Es bleibt abzuwarten, ob sich ab dem 31. März 2020 dann auch die Fehlermeldungen häufen.

Weiterlesen: Starttermin für Disney+ in Deutschland steht fest

Konkurrenz zu Netflix und Co.

Mit dem Start von Disney+ stellt der Unterhaltungsriese wichtige Weichen für seine Zukunft: Er macht seine Inhalte in Eigenregie per Streaming verfügbar. Damit konkurriert Disney zum einen mit etablierten Streaming-Anbietern wie Netflix – könnte zum anderen aber auch Geldströme von seinem bisherigen eigenen TV-Geschäft umlenken.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen