Feuer im Motorraum : Autofahrer löscht Brand erfolgreich mit Bier

Er musste eine schwere Entscheidung treffen: das Auto retten oder das Bier.
Er musste eine schwere Entscheidung treffen: das Auto retten oder das Bier.

"Perfekt reagiert" hat ein Mann laut Polizei auf der Autobahn 3, als er einen Motorbrand mit Bier löschte.

von
25. September 2019, 13:52 Uhr

Hösbach | Mit Bier hat ein Autofahrer auf der Autobahn 3 in Bayern Schlimmeres verhindert. Als sein Wagen seltsame Geräusche machte, fuhr er an der Anschlussstelle Hösbach im unterfränkischen Landkreis Aschaffenburg von der Autobahn ab und hielt im gesicherten Bereich an, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Der Mann entdeckte Flammen im Motorraum.

Kurzerhand holte er einige Bierflaschen aus seinem Auto und löschte mit dem Gerstensaft den Brand selbst. Der Mann habe perfekt reagiert, hieß es von Seiten der Polizei. Die Feuerwehr habe am Dienstagnachmittag nicht mehr eingreifen müssen.

Lesen Sie auch: Diese Biersorte wird in Deutschland immer beliebter

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen