Notruf in Essen : Seltsame Geräusche: Brummender Vibrator löst Polizeieinsatz aus

Die seltsamen Geräusche kamen aus einer Mülltonne.
Die seltsamen Geräusche kamen aus einer Mülltonne.

Irritierte Anwohner in Essen riefen am Morgen die Polizei, weil seltsame Geräusche aus einem Auto zu kommen schienen.

von
25. Oktober 2019, 15:32 Uhr

Essen | Ein brummender Vibrator in einer Mülltonne hat in Essen die Polizei auf den Plan gerufen. Anwohner berichteten am Freitagmorgen über Notruf zunächst von seltsamen Geräuschen aus einem vermeintlich verdächtigen Auto, wie die Ordnungshüter mitteilten. Wenige Minuten später trafen Polizisten am Einsatzort ein – und konnten nach kurzer Suche die Geräuschquelle lokalisieren.

Auch kurios: Darum fuhr eine 63-Jährige mit Tempo 15 über die Autobahn

Diesen Vibrator holte die Polizei in Essen aus der Mülltonne heraus. Foto: Polizei Essen
picture alliance/dpa
Diesen Vibrator holte die Polizei in Essen aus der Mülltonne heraus. Foto: Polizei Essen


Mit einem Handgriff abgestellt

Wider Erwarten kamen die Geräusche aber nicht aus dem geparkten Wagen, sondern aus einer in der Nähe abgestellten Mülltonne. "Darin fanden die Beamten ein in Betrieb befindliches Spezialgerät, welches zweckentfremdet seine Vibrationen lautstark über die Containerwand an die Nachbarschaft weitergab", hieß es im Polizeibericht. Die Beamten hätten "den zweckfremden Betrieb" mit einem Handgriff abstellen können.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen