Ermittlungen nach „Jagd“ auf Motorradfahrer : Anschlag auf Berliner Stadtautobahn: Feuerwehrmann weiter auf Intensivstation

von 20. August 2020, 07:02 Uhr

svz+ Logo
Anschlag auf Berliner Stadtautobahn: Der Täter hatte mit seinem Wagen mehrfach Fahrzeuge gerammt und sechs Menschen verletzt, drei davon schwer.
Anschlag auf Berliner Stadtautobahn: Der Täter hatte mit seinem Wagen mehrfach Fahrzeuge gerammt und sechs Menschen verletzt, drei davon schwer.

Der Mann hatte es offensichtlich auf Motorradfahrer abgesehen und machte mit seinem Auto Jagd auf sie.

Berlin | Nach dem mutmaßlich islamistischen Anschlag mit einem Auto auf der Berliner Stadtautobahn wird ein schwer verletzter Feuerwehrmann weiter auf einer Intensivstation behandelt. "Sein Zustand ist ernst, wir sind in Gedanken bei ihm und hoffen das Beste", sagte ein Feuerwehrsprecher am Donnerstagmorgen der dpa. Die Behörde sei auch im engen Kontakt mit de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite