Prozess : Angeklagter legt Geständnis nach Doppelmord ab

von 06. Januar 2022, 18:46 Uhr

svz+ Logo
Der Angeklagte beim Prozessauftakt im  Gerichtssaal am Landgericht Bielefeld. Rechts steht sein Anwalt Carsten Ernst.
Der Angeklagte beim Prozessauftakt im Gerichtssaal am Landgericht Bielefeld. Rechts steht sein Anwalt Carsten Ernst.

Nach dem mutmaßlichen Doppelmord vergangenes Jahr im ostwestfälischen Espelkamp hat der Angeklagte ein Geständnis abgelegt und sein Motiv genannt.

Bielefeld | Im Prozess um einen mutmaßlichen Doppelmord im ostwestfälischen Espelkamp hat der 53-jährige Angeklagte am Donnerstag von seinem Verteidiger ein Geständnis verlesen lassen. Darin gab er am Landgericht Bielefeld zu, im Sommer 2021 mit Schüssen im Haus zuerst den Bruder (48) seiner von ihm getrennt lebenden Ehefrau getötet zu haben. Dann habe aber er...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite