Alles wie bei Diana? : Interview mit Oprah Winfrey: Prinz Harry teilt seine größte Sorge

von 05. März 2021, 17:13 Uhr

svz+ Logo
Der britische Prinz Harry und Herzogin Meghan distanzieren sich vom Königshaus.
Der britische Prinz Harry und Herzogin Meghan distanzieren sich vom Königshaus.

Zwischen Prinz Harry, seiner Frau Meghan und dem britischen Königshaus zeichnen sich Parallelen zum Drama um Diana ab.

London/Santa Barbara | Einen Satz hat Prinz Harry in den vergangenen Monaten und Jahren immer wieder betont. Er sagt ihn auch in dem mit Spannung erwarteten Interview mit US-Talkmasterin Oprah Winfrey: "Meine größte Sorge ist, dass sich die Geschichte wiederholt." Der 36-jährige Royal spielt damit auf das tragische Schicksal seiner Mutter an. Prinzessin Diana starb 1997 bei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite