Kremlkritiker : Charité teilt mit: Nawalny aus dem Koma geholt und wieder ansprechbar

von 07. September 2020, 15:17 Uhr

svz+ Logo
Kremlkritiker Alexej Nawalny.
Kremlkritiker Alexej Nawalny.

Alexej Nawalny ist aus dem Koma erwacht, wie die Berliner Charité mitteilte. Langzeitfolgen der Vergiftung sind aber weiterhin nicht auszuschließen.

Berlin | Dem in der Berliner Charité behandelten russischen Kremlkritiker Alexej Nawalny geht es besser. Ärzte haben das künstliche Koma beendet. Das teilte die Charité am Montag in Berlin mit. Der 44-Jährige werde nun schrittweise von der maschinellen Beatmung entwöhnt und reagiere auf Ansprache. Langzeitfolgen der schweren Vergiftung sind weiterhin nicht aus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite