Kulturgut : AfD-Chef Chrupalla fällt kein deutsches Lieblingsgedicht ein

von 12. September 2021, 11:34 Uhr

svz+ Logo
Tino Chrupalla, Bundesvorsitzender der AfD, spricht auf dem Wahlkampfauftakt der AfD Sachsen in Stollberg. (Archivbild)
Tino Chrupalla, Bundesvorsitzender der AfD, spricht auf dem Wahlkampfauftakt der AfD Sachsen in Stollberg. (Archivbild)

Tino Chrupalla von der AfD fordert mehr deutsches Kulturgut auf den Lehrplänen. Als ihn ein Kinder-Reporter jedoch nach seinem deutschen Lieblingsgedicht fragt, stockt der AfD-Politiker.

Berlin | Der AfD-Vorsitzende Tino Chrupalla hätte gerne, dass in den Schulen hierzulande mehr deutsches Kulturgut vermittelt wird - auf die Frage eines ZDF-Kinderreporters nach seinem deutschen Lieblingsgedicht musste er allerdings passen. Sichtlich verunsichert antwortete der 46-Jährige: „Mein Lieblingsgedicht, ist, ehm, da muss ich, da müsste ich jetzt er...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite