Organisierte Ausfahrt oder illegales Rennen? : Vorfall auf A20: Wenn das Partyvolk in Luxuskarren über die Autobahn rast

von 03. Mai 2019, 13:15 Uhr

svz+ Logo
Mehr als 100 Sportwagen sind am Donnerstag über die Autobahn 20 gefahren. War es ein illegales Straßenrennen oder eine gemütliche Ausfahrt? Fotos: dpa/Bernd Wüstneck/imago images/Stephen Chung/Gumball 3000
Mehr als 100 Sportwagen sind am Donnerstag über die Autobahn 20 gefahren. War es ein illegales Straßenrennen oder eine gemütliche Ausfahrt? Fotos: dpa/Bernd Wüstneck/imago images/Stephen Chung/Gumball 3000

So ist die rechtliche Lage bei illegalen Autorennen in Deutschland und das haben die Fahrer nun zu befürchten.

Wismar | Mit mehr als 250 Stundenkilometern sollen Dutzende Sportwagen am Donnerstag über die A20 in Mecklenburg-Vorpommern gerast sein. Am Freitag hatte die Polizei 122 Sportwagen zunächst auf dem A20-Rastplatz Fuchsberg bei Wismar stillgelegt, später durften 110 Autos aber bereits weiterfahren, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Der Polizeiinspekteur Mecklen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite