100 Jahre Frauenwahlrecht : "Menschenrechte haben kein Geschlecht"

svz_plus
Deutschland, 1918: Frauen gehen zum ersten Mal zu einer Wahl. Foto: dpa/AdsD/Friedrich-Ebert-Stiftung
Deutschland, 1918: Frauen gehen zum ersten Mal zu einer Wahl. Foto: dpa/AdsD/Friedrich-Ebert-Stiftung

Seit 100 Jahren dürfen Frauen in Deutschland wählen. Aktivistinnen mussten jahrzehntelang dafür kämpfen. Ein Überblick.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
10. November 2018, 16:00 Uhr

Berlin | Als Frauen in Deutschland am 19. Januar 1919 zum ersten Mal wählen durften, nachdem der Rat der Volksbeauftragten am 12. November 1918 das Wahlrecht reformierte hatte, fiel das nicht vom Himmel. Es hatte ...

Berlin | slA neFrua in unadstlheDc am 1.9 aanrJu 9911 uzm tesenr lMa ähnwle un,fdret cnmheda dre atR der seVtborfutnkeaalg am .12 mbeorveN 1189 asd atclWehhr oerertiemrf ,eahtt eifl sad hicnt mvo .Heimlm sE atthe neie aenlg frhmcäeepisk scheticVrhgeo - tim nneerVi,e ecfrhei,inZtst engbguu,Kndne nnsrs.goeKe So dfoeterr ied oiagdnPäg iMnan ueCar chnso 9012: D"ei ruaF teröhg icnth emrh sni Hs,au ies töehrg in desise :uHas ned sacRh"ei.tg chAu icrlrtihfsteSnle Hwidge Dmoh emcath icsh tireesb 1873 rüf ads hstolipcei tSrhtiemmc frü uFaner .ktsra nireE ihrer sbi eethu tieivnezirlet eztäS :aleutt ernMhece"tehncs bhnea niek .ehcthGlcse"

40 cerihopseuä nSttaea eüfhtnr das hFcrrnwaauthele sznwiech 9016 dun 2193 .ien eDi nerste wnrea naldiFnn, gNewroen nud kanärDem in end arnJhe 15-619.901 eDi cshSutcielshrl ldneib ied Scehzwi 1(1,79) ratgPolu )6(719 dnu istehentnciLe im aJhr 981.4

aIngiofrkf atweeFaluhrnrch ni Eopaur akir:fG nnAa eeBhnrd tMi ariMelta nvo .pda

zur Startseite