Medien : Zählfehler: Deutschland beim ESC jetzt noch schlechter

svz.de von
22. Mai 2019, 22:04 Uhr

Deutschland hat beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv noch schlechter abgeschnitten als bisher gedacht. Das Duo S!sters rückt nach einer erneuten Berechnung nun vom drittletzten auf den vorletzten Platz der Finalisten. Schuld ist ein Zählfehler durch «menschliches Versagen». Das teilte die Europäische Rundfunkunion EBU in Genf mit - rund vier Tage nach dem Finale vom Samstagabend. Hintergrund ist die Disqualifikation der weißrussischen Jury, die ihre vergebenen Punkte ausgeplaudert hatte. Bei der Neuberechnung des Ergebnisses ist der Fehler passiert.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen