Konflikte : Türkisches Militär setzt Bodenoffensive in Nordsyrien fort

von
10. Oktober 2019, 08:25 Uhr

Das türkische Militär hat seine Offensive gegen Kurdenmilizen in Nordsyrien fortgesetzt. In einem Tweet des Verteidigungsministeriums in Ankara hieß es, die Soldaten würden im Osten des Flusses Euphrat weiter vorrücken. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte den Beginn des lange geplanten Militäreinsatzes gestern per Twitter bekanntgegeben. In den ersten Stunden der Angriffe waren nach Angaben von Aktivisten mindestens 15 Menschen getötet worden. Unter den Opfern seien auch zwei Kinder.

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen