Extremismus : Tausende Menschen protestieren in Dresden gegen Pegida

von
20. Oktober 2019, 19:46 Uhr

Mehrere Tausend Menschen haben in Dresden gegen die islam- und ausländerfeindliche Pegida-Bewegung demonstriert. Anlass war der Jahrestag der selbst ernannten «Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes», die am 20. Oktober 2014 ihre erste Versammlung in Dresden abgehalten hatten. Die Veranstalter der Proteste gingen von mehr als 5000 Teilnehmern aus. Zu der Kundgebung hatte das Bündnis «Herz statt Hetze» aufgerufen. Auch Demonstranten aus Chemnitz und Leipzig waren nach Dresden gekommen.

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen