Konflikte : Rajoy zeigt sich gegenüber Katalonien weiter kompromisslos

svz.de von
08. Oktober 2017, 05:57 Uhr

Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy bleibt gegenüber Katalonien trotz aller Forderungen zu einem Dialog hart. «Spanien wird nicht geteilt werden und die nationale Einheit wird erhalten bleiben», sagte er der Zeitung «El País». Man werde alle zur Verfügung stehenden gesetzgeberischen Instrumente nutzen, um das sicherzustellen. Er halte es auch nicht für ausgeschlossen, Artikel 155 der Verfassung anzuwenden, um Katalonien die Autonomie abzuerkennen. Die Regierung in Madrid würde dann in der Region die Kontrolle übernehmen.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen