Flüchtlinge : Misshandelte Flüchtlinge: Heimleiter vor Bewährungsstrafe

svz.de von
22. Januar 2019, 04:47 Uhr

In einem weiteren Prozess um die Misshandlungen in einer Flüchtlingsunterkunft im nordrhein-westfälischen Burbach wird heute ein Urteil erwartet. Für den angeklagten damaligen Heimleiter zeichnet sich in dem Verfahren am Landgericht Siegen eine Bewährungsstrafe ab. Der Heimleiter hatte vor Gericht Fehler eingeräumt. So habe er angeordnet, Flüchtlinge bei wiederkehrenden Verstößen gegen die Hausordnung in ein sogenanntes Problemzimmer zu sperren. Er habe vor vielem die Augen verschlossen und sei nicht eingeschritten, als sich die Situation verselbstständigt habe.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen