Umwelt : Ministerin nimmt Studie zu Einweg-Kaffeebechern entgegen

svz.de von
21. Mai 2019, 02:09 Uhr

Um Kaffee-Einwegbecher und Mehrweg-Alternativen geht es heute im Bundesumweltministerium. Ministerin Svenja Schulze nimmt eine Studie des Umweltbundesamts zu den Auswirkungen der Einwegbecher auf die Umwelt in Empfang und will sich zum EU-Verbot von bestimmten Einweg-Plastikgegenständen äußern. Zudem soll das niedersächsische Start-up «Fair Cup» das Umweltsiegel «Blauer Engel» für sein Mehrwegbecher-System bekommen.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen