Krankheiten : Lungenkrankheit in China: Zahl der Toten steigt auf sechs

von
21. Januar 2020, 11:57 Uhr

An der neuen Lungenkrankheit in China sind zwei weitere Patienten gestorben. Das teilte die Gesundheitsbehörde der zentralchinesischen Stadt Wuhan mit. Damit sind nun sechs Todesfälle seit dem Ausbruch der Krankheit im Dezember bestätigt. Wie der staatliche Sender CCTV berichtete, stieg die Zahl der bestätigten Infektionen auf 291. Gestern hatten die Behörden mitgeteilt, dass eine Übertragbarkeit des Erregers von Mensch zu Mensch bestätigt ist. Aus Thailand, Japan und Südkorea wurden bereits Nachweise gemeldet. 

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen