Edathy-Skandal : Friedrich muss sofort zurücktreten

23-58468845.JPG

von
14. Februar 2014, 09:55 Uhr

Die Grünen fordern wegen der Weitergabe von Informationen im Fall Edathy den sofortigen Rücktritt von Bundesminister Hans-Peter Friedrich (CSU). „Minister Friedrich muss zurücktreten. Er hat sein Amt für parteitaktische Kumpanei benutzt, dieses Verhalten ist für ein Mitglied der Bundesregierung völlig inakzeptabel“, sagte Bundesgeschäftsführer Michael Kellner am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) „darf nicht weiter abtauchen, sondern muss sich der Regierungskrise stellen“, forderte Kellner. Auch SPD-Chef Sigmar Gabriel und Fraktionschef Thomas Oppermann müssten aufklären, „durch wen Edathy vorgewarnt wurde“, betonte Kellner. Edathys Name war laut Behörden im Zusammenhang mit Ermittlungen zum Thema Kinderpornografie aufgetaucht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen