Motorsport : Formel 1 in tiefer Trauer nach Tod von Niki Lauda

svz.de von
21. Mai 2019, 09:19 Uhr

Die Formel 1 trauert um eine ihrer größten Ikonen. Der Tod des dreimaligen Weltmeisters Niki Lauda erschütterte Fahrer, Teams und Fans. «Für immer in unseren Herzen, für immer unsterblich in unserer Geschichte», twitterte die Motorsport-Königsklasse. Die Gedanken aller in der Formel 1 seien bei den Freunden und der Familie des Österreichers, der gestern im Alter von 70 Jahren gestorben war. «Eine Legende hat uns verlassen», schrieb der britische Ex-Weltmeister Jenson Button, der 2009 die WM gewonnen hatte.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen